Sonntag, 27. November 2011

Advent, Advent.... (1)

So. Heute sind 3 Dinge in meinem Kopf geschehen, die mich dazu bewegt haben, einen Adventskalender zu gestalten:
  1. Ich hatte nach fast einer Woche Zeichenabstinenz enormen Drang zu zeichnen. (Aber jetzt ist mein Finger geschwollen - naja, "2." war's wert.)
  2. Es - vor allem die lustigen Ideen - haben mich aufgeheitert & mich nicht mehr losgelassen (flow ♥).
  3. Ich musste mich vor'm Reli-Lernen drücken.
Ich wünsche allen, die das hier lesen, einen frohen 1. (Rest-)Advent!

Mittwoch, 23. November 2011

Sparwitz #6

Der schlimmste Part der Woche ist überstanden; die OP an meiner rechten Hand hab ich hinter mir und recht gut verkraftet. (Auch, wenn ich jetzt weder richtig schreiben, noch zeichnen kann...) Vielleicht lag das ja am überaus coolen Arzt, den ich hatte: Denn dieser erinnerte mich an Eckart von Hirschhausen und hatte ein wirklich witziges Programm drauf. :)
Außerdem ist diese Woche ein neuer Charakter in meiner imaginären Welt geboren worden - er heißt Bernhardt Brotkorb und ist veganer Brötchenbäcker aus Berlin! Er ist der beste Freund von Peter Palme und ein ziemlich raffinierter Typ... Mehr dazu hoffentlich demnächst in meinem Comic, dessen Geschichte wächst und wächst. (Und das zum Glück hauptsächlich in die Tiefe) :D

Bernhardt Brotkorb - der vegane Brötchenbäcker! ♥

Und weil ich grade nicht Zeichnen kann, hier wenigstens ein wunderschönes Wartezimmer.

Samstag, 19. November 2011

Sparwitz #5

Vielleicht ist die Liebe wie eine Masse, die ständig wachsen will. Wenn sie jedoch nicht die Möglichkeit zum Wachsen hat, zerfällt sie irgendwann...

Mittwoch, 9. November 2011

Baldrian-Tee ♥

"Geboren sind wir nur einmal;
Zweimal ist es nicht möglich, geboren zu werden. Notwendig ist es, die Ewigkeit hindurch nicht mehr zu sein.
Du aber bist nicht Herr des morgigen Tages und schiebst dennoch das Erfreuliche auf. Das Leben geht unter Zaudern verloren, und jeder einzelne von uns stirbt in seiner Unrast."

Epikur
Dies ist ein weiteres Bild für meine Unibewerbungs-Mappe zum Thema Maskerade. Der Scan ist schlecht; hinter den Wörtern ist es im Original viel röter (Lipstick Orange ;D). Wollte das Bild aber jetzt einfach mal vorläufig fertig bekommen, weil's schon seit einer gefühlten Ewigkeit meinen Schreibtisch belagert. Wird wahrscheinlich nochmal überarbeitet...

la vérité
ps: Zitat ist Überbleibsel meiner Seminararbeit...

Sonntag, 6. November 2011

Ein Lied...

Psycho-Idee; psycho-Umsetzung :D (Zu was einem die Langeweile in Erdkunde nicht alles treibt...)

Manchmal möchte ich ein Lied sein, das man immer wieder hören möchte. Ein solches, das man am liebsten festhalten und für das man sich am liebsten auflösen würde, um mit ihm Eins werden zu können.

Ich möchte ein Lied sein, das von einer Band vor vielen tausend Menschen gespielt wird. Ein Lied, das jeden einzelnen dieser Menschen innerlich bewegt.

Ich möchte ein Lied sein, dessen Melodie einem in den glücklichen Momenten im Kopf rumschwirrt.

Ich möchte ein Lied sein, das Menschen mit bestimmten Ereignissen verbinden und immer an diese denken müssen, wenn ich gespielt werde.

Ich möchte ein Lied sein, das als Kommunikationsmittel solide Brücken zwischen unterschiedlichsten Menschen schlagen kann.

Ich möchte ein Lied sein und von vielen Menschen als Trost empfunden werden, weil sie sich mit mir identifizieren können.

Ich möchte ein Lied sein, das in dem Moment gespielt wird, in dem sich zwei Menschen ineinander verlieben; und dann für immer "ihr Lied" sein.

Ich möchte ein Lied sein, das Gefühle vermitteln kann, für die normale Worte nicht ausreichen.

Mittwoch, 2. November 2011

Sparwitz #4

"Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht."
(Hermann Hesse)
Ein etwas verspätetes Geschenk für eine Freundin...