Sonntag, 25. September 2011

Schauspielerei


Als Kind wollte ich immer Schauspielerin werden.
Die sich häufenden motivierenden Sprüche in meinen Glückskeksen ("Sie werden ein großer Schauspieler werden") bekräftigten diesen Wunsch.
Eines Tages merkte ich jedoch, dass in den Medien häufig davon berichtet wurde, dass diverse Schauspieler oft an irgendwelchen Krankheiten verstarben. Da ich nun dachte, dass man eher als Schauspieler eine dieser Krankheiten bekommen würde, als wenn man einem anderen Job nachginge, änderte ich meinen Berufswunsch und wollte von da an später irgendwas "normales" machen.
Damals wusste ich nicht, dass von "normalen" Menschen nicht so oft in den Medien berichtet wird.

Auf der Biennale angefertigte Skizze

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen