Mittwoch, 27. April 2011

Petra Maffay

"Menschen ändern sich nur selten komplett und grundsätzlich. Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe."
(Eckart von Hirschhausen)

Heute hab ich endlich mal wieder ein richtiges Portrait fertiggestellt- & es ging doch relativ fix! Hätte es fast schon gestern abend komplett gezeichnet gehabt.
Made with Copic Marker & lots of love (oder so)... XD
Wer ihn erkennt bekommt 'nen imaginären Keks! Ich gebe zu, das ist nicht so ganz einfach!!! (Tipp: Petra Maffay ist es nicht. :))

Und jetzt weiter zeichnen...

Kommentare:

  1. Hirschhausen :P XD ich find den erkennt man voll^^ *Keks-haben-will* ^^

    AntwortenLöschen
  2. Danke Sokrates. ;)
    *imaginären Keks geb*

    AntwortenLöschen
  3. Super die haare hingekriegt!
    Vlt mehr mit coloriertem papier arbeiten damit du in beide richtungen (dunkel und hell) gehen kannst, also auch highlights setzten kannst, statt die stellen auszusparen. Fällt mir jetzt auf anhieb ein

    AntwortenLöschen
  4. Danke sehr! :)

    Ja, das mit dem bunten Papier hab ich mir auch schon überlegt - aber das ist meistens nicht so für Copic Marker geeignet. (Also generell, das mit dem Aufhellen. ;)
    Ich werd' mich demnächst mal an Portraits mit Buntstiften ranwagen, da werd ich deinen Tipp dann ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  5. Ich gebe zu dass es mit gefärbtem grobfaserigen papier eher scchwierig werden dürfte :D , doch wenn du dein markerpapier einfach vorher kurz mit wasserfarben bepinselst (nicht unbedingt wie keith harring, hauptsache das weiß ist weg) könnte ich mir vorstellen, dass es seine eigenschaften den markern gegenüber behält.
    Aber reinreden möchte und kann ich auch gar nicht. Hatte mich zumindest mal einen schritt weiter gebracht :)

    AntwortenLöschen