Mittwoch, 27. April 2011

Petra Maffay

"Menschen ändern sich nur selten komplett und grundsätzlich. Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe."
(Eckart von Hirschhausen)

Heute hab ich endlich mal wieder ein richtiges Portrait fertiggestellt- & es ging doch relativ fix! Hätte es fast schon gestern abend komplett gezeichnet gehabt.
Made with Copic Marker & lots of love (oder so)... XD
Wer ihn erkennt bekommt 'nen imaginären Keks! Ich gebe zu, das ist nicht so ganz einfach!!! (Tipp: Petra Maffay ist es nicht. :))

Und jetzt weiter zeichnen...

Dienstag, 26. April 2011

Glück kommt selten allein...



Heute eine Liste der Dinge, die ich in nächster Zeit erledigen sollte:

Zeichnungen:
  • Prince of Persia (für Alessia)
  • Eckart von Hirschhausen (schon fast halb fertig!)
  • ca. 70 Kurs-Lehrer
  • Gitarrenlehrer (für Babsi :D)
  • meinen Beitrag für thowi's Comix&Beer II (Muss!!! schneller!!! zeichnen!!! ---> 50% fertig)
  • endlich mal die ersten 8 Seiten meines Comics (Solvent? ---> Ist der Name gut, ja? XD) vervollständigen - aka. inken & rastern!
  • mich (für Oma :>)
  • Pferd für Susi
  • Schülerzeitungs-Beitrag

Schule:
  • Seminararbeit schreiben (Noch 3 Seiten!) 14 Punkte - Yeah! ;D
  • Psychologie-GFS Ist ne halbe Seminararbeit geworden. Uuuuääähhhrg. :/
Klausuren:
  • Philosophie War doof. V_V'
  • Geschichte 14 Punkte... hahaha :D
  • Chemie
  • Erdkunde
  • Psychologie
  • Religion
  • Französisch
  • Deutsch (Kafka. :>)
  • Mathe
  • Bio
  • Kunst

    Fehlt irgendwas? Dann bitte melden! :D

    Samstag, 23. April 2011

    Wann hört das endlich auf?


    Tage, Monate, Jahre vergehen.
    Prägende Erinnerungen, bewegende Begegnungen mit Menschen & Sequenzen im Kopf bleiben.
    Doch sind das nicht alles eher einzelne Bilder anstatt Sequenzen? Unser Gehirn macht daraus einen Film, der all das zurück in die Gegenwart holt. Dabei verfälscht es, sodass wir uns unterm Strich oft selbst belügen.

    Befinden wir uns dann in einer ähnlichen Situation, wenn wir an die Zukunft denken?
    Wird es überhaupt eine Zukunft geben & kann eine Zukunft überhaupt mehr als individuell gesehen existieren?
    So unterschiedlich die Menschen sind, so viele unterschiedliche Arten der Zukunft gibt es - da Zukunft nur in den Köpfen existiert; Zukunft ist etwas fiktives.
    Doch Menschen stellen sich ihre Zukunft vor; denken sich an den momentanen Platz einer Person aus der Gegenwart; wollen erreichen, sehnen sich nach mehr - sehnen die Zukunft herbei.

    Bedürfnisse. Sehnsüchte.
    Was wäre ein Leben ohne Sehnsucht nach fernen Dingen, Menschen oder Plätzen?
    Was wäre ein Leben ohne die Dinge, für die es sich zu Streben lohnt?
    Selbst wenn man die angestrebten Instanzen nie erreichen wird, so sind sie doch immer eine letzte Option; etwas, das man potenziell erreichen könnte, wenn man sich doch noch ein bisschen mehr anstrengen würde.


    Ich vermisse gewisse Menschen.
    Ich vermisse gewisse Orte.
    Ich vermisse gewisse Dinge.
    Ich hoffe, bald gefunden zu haben, wonach ich suche.

    Mittwoch, 20. April 2011

    Ferien :)

    Wasch alles weg - lass es ziehen Richtung Meer;
    & die Leute lieben Scheitern & ich scheitere so sehr...

    (Tomte)






    Sonntag, 3. April 2011

    Sept heures!

    Heute hab ich endlich mal wieder 8 Stunden gezeichnet - eigentlich hätte ich ja mal meine Mathe GFS beginnen sollen, aber egal. Es hat sich definitiv gelohnt. :)
    Jetzt bin ich wenigstens wieder nicht mehr so eingerostet!
    Dabei herausgekommen ist:
    *Seite 4 meines Comics (mit Rasterfolie - wuhu :D)
    *2 postkartengroße Bildchens. (Aber nur die Outlines - coloriert wird morgen. Ich würd's am liebsten jetzt noch machen, aber ich meine Augen fallen leider vor Müdigkeit zu...)


    Fazit: ICH BRAUCHE MEHR TEE (hab ich grad echt aus Versehen getippt... :D) - ZEIT ZUM ZEICHNEN!