Samstag, 31. Juli 2010

LEBEN

Das Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, leben muss man es aber vorwärts.
[Sören Aabye Kierkegaard]


Donnerstag, 29. Juli 2010

LIEBE

ENDLICH sind Ferien!
Ich hab mir meinen ersten freien Tag heute daher schon zu Nutzen gemacht & mich gleich nach dem Ausfestehen an den Schreibtisch gesetzt, um zu zeichnen. :-)
Die letzte Woche kam ich ja leider bisher nicht wirklich dazu. Das soll sich heute ändern! Später will ich auf jeden Fall noch was zeichnen; und nicht nur colorieren, wie ich's grad eben 2 1/2 Stunden gemacht hab.
Packen muss ich heute aber leider auch noch - und das werd ich voraussichtlich ab jetzt JEDEN TAG bis Sonntag müssen. DENN: Montag geht's schon los nach Berlin! Und morgen in einer Woche werde ich dann schon in Leipzig aufkreuzen & den Comicstammtisch besuchen!




Und jetzt was zu dem Bildchen, das ich grade fertiggestellt hab:
"Liebe" ist der äußerst kreative Titel, den ich ihm aus offensichtlichen Gründen verliehen habe. Ich mag die Coloration ganz gerne - habe ich schon mal erwähnt, dass ich COPIC MARKER liebe?! :D Trotzdem ist das Bildchen diesmal nicht komplett damit coloriert; wer also den Teil fidnet, der mit Buntstiften angemalt wurde, bekommt 'nen imaginären Keks zugesteckt.
Was ich jetzt persönlich nicht so an dem Bild mag sind die Fehler, die ich selbst kenne - beispielsweise der kleine Kopf des Typen oder der zu lange Oberkörper der Dame. Aber naja, nächstes Mal mach ich das einfach wieder besser! :D
UND: die Perspektive des Floßes stimmt: ich hab das mit Fluchtpunkt gemacht! :D

Montag, 26. Juli 2010

SUSUSU!

Packen, Packen, Packen!!

In 'ner Woche geht's nach Berlin & danach nach Leipzig! :-)

Dienstag, 20. Juli 2010

Die Ruhe nach dem Sturm - Seite 14


Seite 14: Ich weiß nicht, was ich heute genommen hab, aber während dem Zeichnen dieser Seite musste ich die ganze Zeit Schmunzeln. (Okay, ich weiß es doch: Schmerztabletten :D)
Jetzt kommt das Spiel endlich mal ein bisschen in's Rollen - ging zwar ziemlich schnell, aber ich mag mal etwas voran kommen!
Ich hab heute insgesamt 3 1/2 Stunden an der Seite gesessen; bin halbwegs zufrieden, wobei dies hier eher eine von den Seiten ist, die ich nicht als die beste des Comics abstempeln würde. ;-)

Sonntag, 18. Juli 2010

Die Ruhe nach dem Sturm - Seite 13

Endlich geht's mal weiter mit dem Comic.
Auf Seite 13 taucht zum ersten Mal Peter Palme auf - ein Charakter, den ich sehr mag! Ich hoffe, ich werde im Laufe der Story alles, was ich in Bezug auf ihn in meinem Kopf habe, so umsetzen können wie ich es möchte. Und da kommt noch Allerhand! :-)
Ich bin mit der Seite ganz zufrieden, einzig uns allein WIRKLICH unzufrieden bin ich mit dem 2. Panel, in dem Peter auftritt.
Ansonsten gibt's da nicht mehr so viel zu sagen. ;-)

Mittwoch, 14. Juli 2010

Plakat 1.0


Dies ist also das Plakat, das ich - meinem Reli-Lehrer zuliebe - für den Schuljahresabschluss-Gottesdienst unserer Schule zeichnen soll.
Selbstverständlich fehlt noch die Coloration, aber die wird definitiv noch folgen - halt nur s/w, da alles andere Farbverschwendung wäre. (Aufhang erfolgt als billige s/w-Kopie)
Ich persönlich mag ja eine Sache an dem Teil ganz besonders wenig: nämlich die Schrift. Jetzt mag sich der ein oder andere eventuell fragen, warum zur Hölle ich denn dann überhaupt per Hand geschrieben habe, obwohl ich doch selbst weiß, dass meine Schrift in dieser Beziehung grauenhaft ist & ich diese Tatsache bereits von fachmännischem Personal bestätigt bekommen habe. EIGENTLICH hätte ich die Schrift gerade deshalb gerne per Computer später eingefügt; das Problem dabei ist leider nur, dass mein Reli-Lehrer scheinbar der einzige Mensch ist, dem meine Schrift gefällt. Er liebt sie. Hat er mir schon gesagt. Er leidet anscheinend an Geschmacksverirrung. Jedenfalls finde ich das Plakat aufgrund der Schrift nicht gerade toll, aber naja; mal sehen, ob mein Lehrer zufrieden damit sein wird. Falls nicht, ist er selbst schuld, der gute Herr. ;-)

Dienstag, 13. Juli 2010

Puff Mutter


Heute hab ich endlich meine LETZTE relevante Klausur für dieses Schuljahr hinter mich gebracht! Ich bin wirklich erleichtert; bis September habe ich jetzt erstmal meine Ruhe vor derartigem Stress. :-)
Und ich freue mich momentan wirklich sehr auf die Sommerferien. Und, hach. Ich bin so gespannt auf das, was kommt! Ich hab echt keinen konkreten Plan, was ich in Leipzig alles erleben werde, aber gerade deshalb bin ich so gespannt. Und ich freu mich auf gute, informative & hoffentlich auch motivierende Gespräche - zumindest hoffe ich darauf. :D
Um mein Innerstes mal mit den Worten von Muff Potter (halbwegs) auszudrücken:
"Noch einen kleinen Schritt mehr - weg von dem Gelächter, dem Krach und Lärm.
Du setzt einen Fuß vor den anderen in eine Landschaft, die noch niemand betrat.
- Denn nie war etwas so einfach und klar; wenn du zurückkommst, ist vielleicht nichts mehr wie es war."
Und JETZT werd ich das Plakat für den Schuljahres-Abschluss-Gottesdienst unserer Schule zeichnen! :D

Sonntag, 11. Juli 2010

Wonderwall

"I don't believe that anybody feels the way I do about you now."
(Oasis)
Das Lied "Wonderwall" von Oasis hat zwar DIREKT absolut nichts mit diesem Bild zu tun, indirekt jedoch sehr viel.
Die Inspiration, ein solches Bild zu zeichnen, holte ich mir vor einer Woche bei Justin ab: zusammen mit seiner Schwester & einem Freund ihrerseits sind wir spontan mit dem Auto durch die Nacht gefahren, haben geredet, gelacht, Musik gehört & diese laut mitgesungen.
Es war für mich einer dieser perfekten Momente im Leben; in denen man nicht viel braucht & einfach mit dem zufrieden ist, was man hat. Und einfach lebt.
Besonders schön war der Moment für mich, als oben zitiertes Lied von Oasis gespielt wurde; daher kommt es, dass ich dieses Zitat gewählt habe. :-)

Die Ruhe nach dem Sturm (Seite 11 & 12)


Seite 11: Ich persönlich mag die "Fesseln" sehr gerne - die Wirkung nach dem Scannen war echt besser als erwartet! Diese Seite ist demnach wohl eine meiner Lieblingsseiten bisher. :-)
Die halbfertige Bleistiftvorzeichnung dieser Seite lag schon ne ganze Weile auf meinem Schhreibtisch rum; ich kam leider eine längere Zeit nicht dazu, weiter daran zu arbeiten.












Seite 12: Das da oben im ersten Panel soll übrigens eine Art "Licht am Ende des Tunnels" sein. Erkennt man nicht sofort, ich weiß. :D
Aber die Idee zählt. Jetzt wisst ihr's ja. Ehöm.
Die Idee, die Gedanken hier mit in's Spiel zu bringen, gab mir Justin, als er mir erzählte, dass er seit ca. 6 Jahren einen dauerhaften Ohrwurm vom Lied "Die Gedanken sind frei" habe.
Ich mag Gedankengänge über die Gedanken. Ich denke, ich werde versuchen, dieses Thema definitiv noch einmal intensiver im Comic unterzubringen.
Freut euch auf das nächste Panel, da kommt mein Lieblingscharakter zum ersten Mal mit in's Spiel! :D

Donnerstag, 8. Juli 2010

Die Ruhe nach dem Sturm (DRndS) Seite 10


Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, heute noch VIEL zu zeichnen. Tatsächlich wurde ich von diesem Plan jedoch durch ein zweistündiges Telefonat mit meiner Schwester abgebracht.
An sich ist das ja nicht gravierend, denn es gibt mit ihr immer viel zu Lachen; zur Zeit ist dies dann aber doch schlimmer als gewöhnlich, da ich - wenn ich lache - unglaubliche Schmerzen im Mund an meinen Narben der Weisheitszahn-OP verspüren muss. Und ich habe heute oft gelacht. So oft, dass ich jetzt eine Art Krampf im Mund habe & immer noch am Lachen bin! Höhöhö... :D
So viel zu diesem Thema.
Natürlich habe ich heute trotzdem IRGENDWAS gezeichnet - und zwar kam ich vorhin zur Fertigstellung der Seiten 10 & 11 meines Comics "Die Ruhe nach dem Sturm".
Zur Seite 10 ist zu sagen:
Ich gebe zu, dass der Ausspruch "WENN ICH DICH ERWISCHE!" etwas seltsam aussieht; schief, schräg. Das ist definitiv ein Punkt, den ich bei einer eventuellen (falls ich Lust verspüre! :D) Überarbeitung nochmal ändern sollte. Ansonsten... Joa, das Wetter in der Traumwelt ist ziemlich wechselhaft. Das hängt nämlich mit den inneren Bedürfnissen, Gefühlen & Sorgen zusammen. ;-)

Ärzte über Ärzte.

Heute war ich bei drei Ärzten (Diese Zweideutigkeit - haha!). Und wie es scheint, muss ich bis zu den Sommerferien noch öfters bei diesen zur Visite aufkreuzen, was mich in gewisser Weise schon etwas nervt. SO viel auf einmal. *jammer*
Jedenfalls freue ich mich, wenn ich mit Beginn der Sommerferien erstmal meine Ruhe davor hab & nach Berlin bzw. Leipzig fliehen kann.
Zeichnerisch läuft bei mir momentan auch nicht so viel; bin irgendwie in so ner Stress-&-Körperliche-Schmerzen-Phase. Hoffe sehr, dass das bald rum ist; dennoch versuche ich natürlich so viel wie möglich zu zeichnen... Wenigstens sind bisher ein paar Skizzen unter den gegebenen Umständen entstanden!
Jetzt setz ich mich an eine Zeichnung, die einen für mich wunderschönen Moment ausdrücken soll - mal sehen, ob das noch was wird! :-)

Dienstag, 6. Juli 2010

Aua, aua!


Da bekommt man eben mal die Weisheitszähne rausgemacht, erfährt man auch zum ersten Mal, was WIRKLICHE Schmerzen sind.
Zumindest war es bei mir so; gestern bekam ich 2 von 4 Zähnen raus & muss zugeben, dass ich die anderen beiden bei diesen Schmerzen am liebsten gar nicht rausmachen lassen würde.
Aber was soll's - da muss ich jetzt durch. Haha.
Naja, wenigstens hab ich heute wieder etwas (zu Ende) zeichnen können: et voilà es ist Stefanie Kloß von Silbermond. "Warum gerade diese Dame?", wird sich jetzt eventuell der ein oder andere fragen. Die Antwort ist eher ehrlich als spektakulär: ich hatte einfach keinen konkreten Plan, wen ich zeichnen sollte & bin dann bei der Google-Bildersuche spontan bei der juten Steffi hängen geblieben.
Ich bin zwar nicht ganz zufrieden mit dem Bild, aber das mag eventuell auch daran liegen, dass ich einfach ne ganze Weile kein Portrait mehr mit Bleistift gezeichnet hab. Passiert. :D
Ich hoffe, es gefällt trotzdem ein bisschen!